Scheidungsantrag online

 

FAQ Scheidung  |  Familienrecht-ABC |   Rechtsirrtümer Scheidung  | Scheidung online 

Noch Fragen zum Thema dieser Seite? Rufen Sie unverbindlich an ✆ 06251 8565952


Ist es einfacher, sich online scheiden zu lassen?

Einfach Scheidung online?

Einfach Scheidung online?
Darstellung der Scheidung online im Internet

Einfach die Scheidung online einreichen / veranlassen oder ähnliche Formulierungen sind an vielen Stellen im Internet zu lesen, bei denen eine Scheidung online angeboten wird. Dass die Scheidung einfach sein soll, suggeriert beim Betrachter allerdings, dass hier das Verfahren einfacher und möglicherweise unkomplizierter ist. Bei nüchterner und seriöser Betrachtungsweise ist das natürlich falsch. Bei genauer Sichtweise ist eine sog. Online-Scheidung ein ganz normales und analoges Scheidungsverfahren bei Gericht, bei dem vorab die im Jahr 2021 üblichen Kommunikationsmittel genutzt werden, um den Scheidungsanwalt zu kontaktieren und auch zu beauftragen. Wie wir auch aus den Rückmeldungen unserer Mandanten wissen, hat die Möglichkeit der unkomplizierten Kontaktaufnahme Vorzüge. Wer z.B. nicht mobil oder zeitlich stark eingeschränkt ist, hat nicht immer die Möglichkeit, einen Termin in einer Anwaltskanzlei zu vereinbaren. Diese Möglichkeit ist tatsächlich der eigentliche und einzige Vorteil der Online-Scheidung. Die Kosten der Online-Scheidung sind nicht günstiger und klar dürfte auch sein, dass der Umstand, den Anwalt über das Internet statt in der Kanzlei zu kontaktieren, nicht dazu führt, dass die Scheidung und die möglicherweise damit zusammenhängenden „Folgeprobleme“ sich vereinfachen.

Wer einfach nur ein Formular auf einer Seite einer Anwaltskanzlei oder dem Umweg über einen Anwaltsvermittler ausfüllt und den Anwalt auf Grundlage der gemachten Angaben die Scheidung einreichen lässt, hat das Verfahren nicht vereinfacht, sondern nur dem Anwalt zusätzliche Arbeit für ein in den Kosten enthaltenes Beratungsgespräch erspart und u.U. erst gar nicht gesehen, wo Probleme im Verfahren auftreten können. Wir sind daher der Ansicht, dass bei allen Vorzügen der Online-Kommunikation ein Telefonat vor Einreichung der Scheidung in jedem Fall erfolgen sollte. Nur so können wir mit Ihnen alle Aspekte der Scheidung erörtern und erkennen, ob möglicherweise mit Problemen zu rechnen ist oder aber in Ihrem Interesse im Vorfeld noch das Eine oder Andere geregelt werden sollte. Es kommt daher mitunter hier vor, dass wir trotz der erfolgten Online-Kommunikation dazu raten, zunächst in unsere Kanzlei zu kommen, um die spezifischen Probleme zu erörtern oder aber bei großer Entfernung zu unserer Kanzlei einen anderen Anwalt am Wohnort aufzusuchen. Diese Empfehlung hat nicht zwangsläufig etwas damit zu tun, dass der Sachverhalt komplex ist. Über das Telefon und online lassen sich durchaus auch hochkomplexe Sachverhalte und Rechtsprobleme erörtern und so reduziert sich unsere Tätigkeit hier auch nicht nur auf die vermeintlich einfache einvernehmlichen Scheidung. Eine entsprechende Kommunikation setzt allerdings auf beiden Seiten voraus, dass diese Form der Kommunikation auch die Richtige ist. So stellen wir mitunter fest, dass in dem einen oder anderen Fall es besser wäre, das persönliche Gespräch zu suchen, um sicherzustellen, dass tatsächlich ein ausreichender Austausch zwischen Rechtsanwalt und Mandant erfolgt, um die bestmögliche Interessenvertretung zu gewährleisten. So kann es also durchaus sein, dass auch ein einfach gelagerter Fall nicht unbedingt dazu geeignet ist, einfach die Scheidung online zu veranlassen.

Unser Rat am Schluss lautet daher: Lassen Sie sich nicht von vermeintlichen Vorteilen und Vorzügen der Online Scheidung aus der Werbung leiten, diesen Weg der Kommunikation mit Ihrem Anwalt zu wählen. Wie wir wissen, haben viele z.B. die falsche Vorstellung, dies sei günstiger, einfacher oder das Scheidungsverfahren ginge schneller. Die Wahrheit ist allerdings, dass es aufgrund gesetzlicher Regelung der Gebühren für Rechtsanwalt und Gericht überhaupt keinen Unterschied macht, ob Sie uns per Online-Formular oder in der Kanzlei beauftragen. Auch das Verfahren bei Gericht ist immer gleich. Die Scheidung online ist daher nicht sinnvoller oder einfacher, sondern nur eine Möglichkeit der Beauftragung des Scheidungsanwalts, die viele zu schätzen wissen.

Gerne können Sie die Kommunikation mit uns testen und einfach unverbindlich anrufen oder uns eine Anfrage senden.

❍ Direkt online eine unverbindliche Anfrage zur Scheidung senden ❍

 

Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten von uns umgehend eine kurze Zusammenfassung des Ablaufs der Scheidung sowie einen für Sie erstellten Entwurf eines Scheidungsantrages und eine Aufstellung der zu erwartenden Kosten. Erst danach entscheiden Sie, ob Sie uns mit der Einreichung Ihrer Scheidung beauftragen möchten. Die Eingaben der Daten dauern nur wenige Minuten:

    1. Persönliche Angaben (Antragssteller/in)






    2. Angaben Ehefrau / Ehemann / Lebenspartner/in (Antragsgegner/in)




    3. Heirat und Trennung











    4. Einkommen



    5. Korrespondenz

    6. Gemeinsame minderjährige Kinder







    7. Anmerkungen und Fragen

    8. Unterlagen


    Geburtsurkunde/n Kind/er
    Notarurkunde
    Sonstiges

    Hier können Sie Ihre Unterlagen hochladen:




    Ihre Daten sind bei uns sicher. Alle Angaben die Sie hier oder auch am Telefon machen, werden streng vertraulich behandelt und nur von dem sachbearbeitenden Rechtsanwalt verwendet, um Ihre Anfrage zu beantworten. Selbst wenn es nicht zur Mandatserteilung kommt gilt uneingeschränkt die anwaltliche Schweigepflicht. Prüfen Sie das Impressum, bevor Sie auf einer anderen Seite Ihre Daten für eine Online-Scheidung übersenden, damit Ihre Daten nicht über einen Dritten an einen Ihnen nicht bekannten Rechtsanwalt geschickt werden. Nur eine Rechtsanwältin oder ein Rechtsanwalt kann nach aktueller Gesetzeslage (Stand 2021) für Sie den Antrag auf Ehescheidung beim Familiengericht stellen.

     

    Scheidungsantrag online

     

    FAQ Scheidung  |  Familienrecht-ABC |   Rechtsirrtümer Scheidung  | Scheidung online 

    Noch Fragen zum Thema dieser Seite? Rufen Sie unverbindlich an ✆ 06251 8565952


    Einfach Scheidung online bedeutet nicht, dass die Scheidung über das Internet einfacher oder unkomplizierter ist. Die einfachste Scheidung erreichen Sie, wenn Sie die Vorgehensweise mit Ihrem Ehegatten abstimmen.

    Scheidung online heißt bei uns: über kurze Kommunikationswege mit Ihrem Anwalt in Kontakt bleiben. Eine einfache Scheidung lässt sich nicht erreichen, indem lediglich Daten online übermittelt werden. Damit machen Sie es nur dem Anwaltsvermittler oder dem Anwalt einfach, indem Sie auf die Beratung durch den Anwalt verzichten. Der spart sich Zeit und Sie keine Kosten.

     

    Inhalt dieser Seite: Einfach Scheidung online?


    Aktualisiert am 26. April 2021 durch Rechtsanwalt Steinbach