FAQ Scheidung  |  Familienrecht-ABC |   Rechtsirrtümer Scheidung  | Service Scheidung online 


Vorteile einer Online Scheidung

Kurz erklärt: Vorteil der Scheidung online

 

Die Vorteile der Online Scheidung liegen bei der kurzen Kommunikation mit dem Scheidungsanwalt. Es muss kein Termin mit einem Rechtsanwalt vereinbart und die Scheidung kann von zu Hause oder dem Büro aus vorbereitet werden. Fragen werden telefonisch oder online geklärt. Wer weitere Gründe vermutet, weshalb es von Vorteil sein kann, den Scheidungsanwalt online zu beauftragen, hat sich möglicherweise von irreführendem Marketing leiten lassen.

 

Was sind die Vorteile der Scheidung Online, für wen ist diese geeignet & ist die Scheidung Online seriös?

Was genau ist eine Scheidung online?

Haben Sie sich schon gefragt, was genau eine Online Scheidung überhaupt ist? Zumindest einige scheinen zu glauben, dass es einfacher sei, die Scheidung online einzureichen. Tatsächlich ist die Online Scheidung aber kein besonderes Verfahren, sondern nur die Möglichkeit, einen Scheidungsanwalt online zu beauftragen. Nicht Sie, sondern Ihr Anwalt reicht daher die Scheidung ein. Die Scheidung online ist daher nicht einfacher, sondern nur die Beauftragung des Anwaltes komfortabel online möglich. Mehr Info …

Für wen ist die Scheidung online geeignet?

Sie sind sich mit Ihrem Ehemann oder Ihrer Ehefrau einig, dass Ihre Ehe beendet werden und das Scheidungsverfahren so schnell und unkompliziert wie möglich vollzogen werden soll? Sie haben bereits zu allen Fragen (Sorgerecht, Unterhalt, etc.) eine Einigung gefunden?

Wenn Sie diese Fragen uneingeschränkt mit ja beantworten können und außerdem schon ein Jahr getrennt leben, dann bietet Ihnen die Scheidung Online eine komfortable Möglichkeit, Ihren Anwalt über das Internet mit der Einreichung Ihres Scheidungsantrages bei dem für Sie zuständigen Familiengericht zu beauftragen. Lediglich den Scheidungstermin beim Familiengericht müssen Sie wahrnehmen, der bei einer einvernehmlichen Scheidung ca. 15 min in Anspruch nimmt. Und da Sie sich einig sind, reicht es bei der sogenannten einvernehmlichen Scheidung, wenn nur ein Ehegatte einen Anwalt beauftragt, so dass die Kosten für einen zweiten Anwalt eingespart werden können und eine Vereinbarung über die Kostenteilung getroffen werden kann (Ein Muster einer Vereinbarung finden Sie auf der Seite Download). Wie hoch die Ersparnis sein kann, können Sie hier nachlesen.

 

Erfahrungen mit der Scheidung online

In Foren kann man immer wieder die Frage lesen, wer Erfahrungen mit einer Scheidung Online hat. Man findet aber nicht die Frage, wer Erfahrungen mit einer Beauftragung eines Anwaltes vor Ort hat. Sowohl bei der einen wie auch der anderen Art der Beauftragung wird es Mandanten geben, die mit ihrem Anwalt zufrieden oder aber auch unzufrieden sind. Es sollte daher jeder für sich selbst beantworten, was der individuell angenehmere Weg der Beauftragung ist. Auch bei der Scheidung Online werden Sie persönlich betreut und haben die Möglichkeit, sich telefonisch, persönlich oder per E-Mail an Ihren Anwalt zu wenden und individuellen Rat einzuholen.

 

Die seriöse Scheidung online

Ist die Scheidung online seriös? Diese Frage taucht immer öfter in Foren auf. Auch hier gilt, dass nicht die Art der Beauftragung sondern die Arbeitsweise des konkret zu beauftragenden Rechtsanwalts maßgebend ist. Wenn Sie den Weg einer Online-Beauftragung wählen, sollten Sie die Möglichkeit nutzen, vor endgültiger Beauftragung telefonischen Kontakt zu dem sachbearbeitenden Rechtsanwalt aufzunehmen. Nur so können Sie sich ein Bild davon machen, ob Sie diesem Ihr volles Vertrauen schenken wollen. Ob es unseröse Anbieter bei einer Online Scheidung gibt, wissen wir nicht. Für uns können wir sagen, dass ein über das Internet zustande gekommenes Mandat mit der gleichen Sorgfalt und dem gleichem Engagement wie jedes andere Mandat auch bearbeitet wird und regelmäßig durch ein Vertrauensverhältnis geprägt ist. Schauen Sie in das Impressum Ihrer ins Auge gefassten Online-Scheidung. Ist dort nicht eine Anwaltskanzlei als Anbieter aufgeführt, möchte wahrscheinlich jemand durch Vermittlung an eine Kanzlei an Ihrer Scheidung mitverdienen. Ein Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedinungen sollten Sie daher auch werfen.  Auch bei einem sogenannten Vergleichsportal sollte der Blick in das Impressum nicht fehlen. Ist dort eine natürliche Person genannt, die Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt ist?

Ihre Entscheidung sollten Sie nicht von den genannten Kosten abhängig machen, da es die günstigste Online-Scheidung nicht gibt. Auch die Nirgendwo-Günstiger-Garantie ist nur eine Form des irreführenden Marketings mancher Anbieter einer Online Scheidung.

 

Die Vorteile der Scheidung online

Aus unserer Sicht sind es vorwiegend folgende Situationen, in denen die Scheidung Online bevorzugt wird:

  • Viele Paare leben schon lange getrennt, sind mit Ihrer neuen Lebenssituation zufrieden, jedoch wird der „Gang zum Anwalt“ immer wieder herausgeschoben, da es hierfür „an Zeit fehlt“.
  • Sie sind beruflich stark eingespannt, befinden sich womöglich beruflich im Ausland, so dass eine Beauftragung eines Anwaltes nur mit erheblichem organisatorischen Aufwand möglich wäre.
  • Sie wohnen in einer ländlichen Gegend und müßten zunächst nach einem geeigneten Anwalt suchen, der darüber hinaus einige Kilometer von Ihrem Wohnort entfernt ist, so dass Sie sich für die Beauftragung dieses Anwaltes einen Tag Urlaub nehmen müßten.
  • Nach der Trennung sind Sie in ein anderes Bundesland gezogen und Sie wissen, dass das Scheidungsverfahren an Ihrem alten Wohnort durchzuführen ist, so dass Sie ohnehin keinen Anwalt am Ort des Gerichts beauftragen können.
  • Sie sind sich mit Ihrem Mann oder Ihrer Frau einig und wollen „nur“ noch einen juristischen Schlussstrich unter Ihre Ehe ziehen und die Scheidung so schnell und einfach wie möglich vollziehen.
  • Sie mögen – wie wir auch – das Internet und die Vorteile des schnellen Informationsaustausches.
Vorteil Scheidung online
Einreichung des Scheidungsantrages online beauftragen

Bei einer Online-Scheidung beauftragen Sie also einen Anwalt per Online-Formular, E-Mail, Post, Fax oder Telefon mit der Durchführung Ihres Scheidungsverfahrens, wodurch Sie sich Zeit und Aufwand sparen, indem ohne aufwenige Terminsvereinbarung in der Kanzlei des Rechtsanwaltes eine Beauftragung der Scheidung mittels moderner Kommunikationsmittel stattfindet.

Da alle erforderlichen Daten geordnet durch Sie übersandt werden, ist gewährleistet, dass Ihr Scheidungsantrag schnell bearbeitet und beim Familiengericht eingereicht werden kann.

Ein Vorteil für Sie ist sicher nicht, wenn eine besonders schnelle Einreichung des Scheidungsantrages innerhalb von wenigen Stunden von einem Anbieter einer Online Scheidung versprochen wird, wenn hierbei nicht gewährleistet ist, dass Sie Ihre konkrete Situation vorab in Ruhe mit dem sachbearbeitenen Rechtsanwalt besprechen konnten.

Bei Streitpunkten empfiehlt es sich oft, anwaltlichen Rat vor Ort oder per Telefon einzuholen.

Ob die Scheidung online Vorteile für Sie hat, können nur Sie selbst beurteilen. In der Regel ist es die kurze Kommunikation, die bei der Online-Beauftragung geschätzt wird. Wenn Sie sich fragen, ob die Scheidung online sinnvoll ist, ist es wahrscheinlich besser, wenn Sie einen Anwalt vor Ort beauftragen, da Sie möglicherweise Vorteile der Scheidung online vermuten, die es so gar nicht gibt.


 

FAQ Scheidung  |  Familienrecht-ABC |   Rechtsirrtümer Scheidung  | Service Scheidung online 


Scheidung online einreichen - Rechtsanwalt informiert Sie online und per Telefon zum Ablauf und den Kosten der Scheidung Scheidung beantragen: Veranlassen Sie alles hierzu bundesweit bequem online von zu Hause aus.  Für Fragen zum Ablauf und den voraussichtlichen Kosten stehen wir Ihnen gerne unter ✆ 06251 8565952 zur Verfügung. Wir reichen für Sie die Scheidung ein und begleiten Sie Schritt für Schritt bis zum Scheidungsbeschluss.

Direkt zur Anfrage Scheidung Online ↗