Scheidungsantrag online

 

FAQ Scheidung  |  Familienrecht-ABC |   Rechtsirrtümer Scheidung  | Scheidung online 


Kurz erklärt: Scheidung online sinnvoll?

 

Online Scheidung sinnvoll?Die Scheidung online ist kein besonderes Verfahren bei Gericht und auch nicht günstiger. Sie ist lediglich eine komfortable Möglichkeit, den Scheidungsanwalt zu beauftragen und daher auch nicht sinnvoll, sinnvoller oder besser. Der tatsächliche Vorteil ist die unkomplizierte Kommunikation. In der Werbung klingt das oft anders.

 


Ist die Online Scheidung sinnvoll?

Scheidung online heißt nicht günstig und einfach

Macht eine „Online Scheidung“ Sinn? Wer sich fragt, ob es sinnvoll oder gar einfacher und besser ist, die Scheidung „online einzureichen“, ist wahrscheinlich besser beraten, einen Anwalt vor Ort mit der Scheidung zu beauftragen. Bereits die Frage, ob es sinnvoll ist, die Scheidung online zu veranlassen, zeigt, dass hier Vorteile vermutet werden, die es gar nicht gibt. Wir wollen es nicht spannend machen und den tatsächlichen Vorteil nennen: Sie müssen keinen Termin mit einem Rechtsanwalt vereinbaren und können die Scheidung von zu Hause oder dem Büro aus vorbereiten. Es kann daher durchaus sinnvoll sein, einen Scheidungsanwalt online zu beauftragen, wenn die Beauftragung vor Ort nicht oder nur mit erheblichem Aufwand möglich wäre. Nach unserer Erfahrung wird die Beauftragung online bei einer einvernehmlichen Scheidung in folgenden Fällen bevorzugt:

  • Sie sind beruflich stark eingespannt, befinden sich womöglich beruflich im Ausland, so dass eine Beauftragung eines Anwaltes nur mit erheblichem organisatorischem Aufwand möglich wäre.
  • Sie wohnen in einer ländlichen Gegend und müssten zunächst nach einem geeigneten Anwalt suchen, der darüber hinaus einige Kilometer von Ihrem Wohnort entfernt ist, so dass Sie sich für die Beauftragung dieses Anwaltes einen Tag Urlaub nehmen müssten.
  • Sie können aus gesundheitlichen Gründen das Haus nicht oder nur mit großem Aufwand verlassen.
  • Nach der Trennung sind Sie in ein anderes Bundesland gezogen und Sie wissen, dass das Scheidungsverfahren an Ihrem alten Wohnort durchzuführen ist, so dass Sie ohnehin keinen Anwalt am Ort des Gerichts beauftragen können.
  • Sie mögen – wie wir auch – das Internet und die Vorteile des schnellen Informationsaustausches.

Wer weitere Gründe vermutet, weshalb es sinnvoll ist oder sein kann, den Scheidungsanwalt online zu beauftragen, hat sich möglicherweise von irreführendem Marketing leiten lassen. Auch wenn es auf mancher Seite heißt, man könne dort unkompliziert, schnell und günstig die Scheidung online einreichen oder dies sei eine moderne Form der Scheidung, trifft dies trotzdem nicht zu. Die Online Scheidung ist nicht einfacher, sinnvoller oder besser, sondern nur eine Möglichkeit der Beauftragung des Anwalts für die Scheidung. Die Vorteile der Online Scheidung liegen bei der kurzen Kommunikation mit Ihrem Scheidungsanwalt. Sie selbst sollten sich daher die Frage beantworten, ob es für Sie konkret Sinn macht oder einfacher ist, den Weg über eine Online-Beauftragung zu gehen.

Scheidung online sinnvoll
Online Scheidung sinnvoll?

Es gibt keine „Online Scheidung“ im rechtlichen Sinne, sondern nur die Möglichkeit, über das Internet mit einem Anwalt Kontakt aufzunehmen. Für das Scheidungsverfahren gilt Anwaltszwang, so dass Sie ohne Anwalt keine Scheidung einreichen können. Da sowohl für das Gericht wie auch den Rechtsanwalt die Höhe der Gebühren gesetzlich festgelegt ist, ist die sog. Online Scheidung auch nicht günstiger. Wenn bei Ihnen Probleme oder Streitigkeiten im Rahmen der Scheidung zu erwarten sind, dürfte auch selbstverständlich sein, dass der Weg über eine Online Scheidung nicht dazu führt, dass die Scheidung unkomplizierter oder einfacher wird. Der Weg, die Scheidung einzureichen, und das gerichtliche Verfahren ist immer gleich, nur die gewählte Kommunikation mit dem eigenen Anwalt unterschiedlich. Die Dauer des Scheidungsverfahrens ist daher auch nicht geringer. Die Scheidung online ist daher nicht sinnvoll oder besser, sondern schlicht in vielen Lebenssituationen praktisch, da die Beauftragung des Rechtsanwaltes komfortabel über das Internet erfolgen kann. Wem es schwerfällt, per E-Mail oder Telefon zu kommunizieren, für den ist es sicherlich sinnvoller, einen Termin bei einem Rechtsanwalt zu vereinbaren, um sich dort beraten zu lassen und den Auftrag zur Einreichung der Scheidung zu erteilen. Die Scheidung wird dadurch nicht teurer.

Wenn es also an mancher Stelle heißt, die Online-Scheidung sei besonders gut bei einer einvernehmlichen Scheidung geeignet, soll damit nur gesagt werden, dass es bei komplizierten Sachverhalten oft besser ist, das persönliche Gespräch mit seinem Anwalt zu suchen, statt alles online zu klären. Die Online-Scheidung ist daher bei einer Scheidung ohne Streit nicht sinnvoller, sondern oft nur in diesem Fall sinnvoll im Sinne von geeignet. Ist weiteres zu klären, kommt es meist darauf an, wie gerne oder gut man selbst und auch der konkrete Anwalt online und per Telefon kommuniziert. Wer z.B. Erfahrungen mit der Online-Kommunikation im geschäftlichen Bereich hat, wird es meist leichter fallen, den Weg über eine Online-Scheidung zu gehen. Verzichtet man allerdings auf seine in den Scheidungskosten enthaltene Beratung und veranlasst alles nur online, weiß man oft gar nicht, ob besser noch etwas hätte geklärt werden müssen.

Sinnvoll ist es in jedem Fall, vorab unverbindlich ein Telefonat mit dem von Ihnen ins Auge gefassten Rechtsanwalt zu führen. Dieser kann Sie konkret in Ihrer individuellen Situation informieren. Bei dieser Gelegenheit können Sie dann auch sehen, ob die „Chemie“ zwischen Ihnen und dem Anwalt stimmt. Eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist immer die Grundlage für ein erfolgsversprechendes Vorgehen. Dies nach unserer Erfahrung in allen rechtlichen Angelegenheiten.

Nutzen Sie unser kostenfreies Orientierungsgespräch

Unser kostenfreier Service: Individuelle Kostenberechnung

Kostenvoranschlag der ScheidungÜbrigens: einen gratis Kostenvoranschlag gibt es bei einer Scheidung nicht, wird Ihnen aber trotzdem so verkauft, um bei Ihnen den Eindruck zu erwecken, ein sonst kostenpflichtiges individuelles Angebot zu erhalten. Sie können allerdings bei fast jedem Scheidungsanwalt vorab eine kostenfreie Auskunft zu den zu erwartenden Kosten der Scheidung erhalten, die gesetzlich der Höhe nach bestimmt sind. Egal wo Sie die Kosten erfragt haben, diese werden immer gleich sein am Ende. Die Kosten können daher nicht wie bei einem Angebot eines Handwerkers veranschlagt werden. Es gibt daher auch keinen Vergleich der Kosten einer Scheidung.

Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, welche Vorteile eine Scheidung online haben könnte, die nach dem Impressum von Kapitalgesellschaften – also nicht von Anwälten – angeboten wird und vor allem für wen? … mehr Informationen


Sinnvoll ist es in jedem Fall, die Vorgehensweise Ihrer einvernehmlichen Scheidung mit Ihrem Ehegatten abzustimmen. Dies ist der beste Weg, um eine schnelle und günstige Scheidung zu erreichen. Einfach die Daten bei einem Scheidungsservice einzugeben, führt nicht automatisch dazu, dass die Scheidung günstig und schnell verläuft.



Nutzen Sie unser kostenfreies Orientierungsgespräch


Den Anwalt online für das Scheidungsverfahren beauftragen, wird als Online-Scheidung beworben. Die Scheidung online ist weder sinnvoller oder besser als eine Beauftragung in der Anwaltskanzlei, sondern einfach anders und nicht für jeden die optimale Lösung, für viele aber auch genau das Richtige.


 


Scheidungsantrag online

 

FAQ Scheidung  |  Familienrecht-ABC |   Rechtsirrtümer Scheidung  | Scheidung online 


Scheidung online einreichen - Rechtsanwalt informiert Sie online und per Telefon zum Ablauf und den Kosten der Scheidung Scheidung beantragen: Veranlassen Sie alles hierzu bundesweit bequem online von zu Hause aus.  Für Fragen zum Ablauf und den voraussichtlichen Kosten stehen wir Ihnen gerne unter ✆ 06251 8565952 zur Verfügung. Wir reichen für Sie die Scheidung ein und begleiten Sie Schritt für Schritt bis zum Scheidungsbeschluss.

→ Direkt zur Anfrage Scheidung Online

Warum Online Scheidung?

Gute Gründe, den Weg über eine Online-Scheidung zu gehen, gibt es ebenso wie auch Gründe, den Anwalt in der Kanzlei aufzusuchen. Diese sind meist individuell unterschiedlich. Eine Online Scheidung wählt derjenige, der gerne oder schlicht aus pragmatischen Gründen die Online-Kommunikation nutzen möchte. Von Aussagen wie schnell und günstig sollte man sich nicht leiten lassen. Das Verfahren bei Gericht und die entstehenden Kosten sind keine besonderen. Beides ist gesetzlich geregelt und daher gleich. Es ist daher nur eine von mehreren Möglichkeiten, einen Scheidungsanwalt zu beauftragen.

 

 


Tags: Scheidung online sinnvoll | Scheidung online besser


Aktualisiert am durch Rechtsanwalt Steinbach