FAQ Scheidung  |  Familienrecht-ABC |   Rechtsirrtümer Scheidung  | Service Scheidung online 


In Scheidung leben

Nach dem das Trennungsjahr vorüber ist und die Scheidung beim Familiengericht eingereicht wurde, ist juristisch der Scheidungsantrag anhängig (Antrag beim Gericht eingereicht) oder rechtshängig (Antrag beim Gericht eingereicht und der Gegenseite zugestellt). Umgangssprachlich wird dieser „Zustand“ bis zur Entscheidung über den Scheidungsantrag als „in Scheidung leben“ bezeichnet.

Rechtlich von Belang ist die Anhängigkeit z.B. für die Frage des Ehegattenerbrechts, wenn ein Ehegatte vor Ausspruch der Scheidung verstirbt. Die Rechtshängigkeit ist z.B. rechtlich von Bedeutung für die Ermittlung der beim Versorgungsausgleich zu ermitteltenden Ehezeit oder dem Stichtag für die Bewertung des Endvermögens beim Zugewinnausgleich.

Wer „in Scheidung lebend“ ist, kann z.B. auch bei einer Schwangerschaft, bei dem der neue Partner der Ehefrau der biologische Vater ist, bei allseitigem Einvernehmen eine Vaterschaftsanfechtung vermeiden. Hierzu ist Grundvoraussetzung, dass der Scheidungsantrag eingericht wird, bevor das Kind zur Welt gekommen ist. Mit der Rechtskraft der Scheidung ist dann der biologische Vater automatisch auch der rechtliche. Weitere Ingformationen finden Sie auf unserer Seite Scheidung und Vaterschaft.


 


Scheidung Online spart Zeit und Aufwand

Ihre Scheidung mit so wenig Aufregung und Aufwand wie möglich

Besteht Einvernehmen zwischen den Ehegatten, sind lediglich einige Daten für den Scheidungsanwalt erforderlich, um den Scheidungsantrag für den Mandanten beim Familiengericht einzureichen. Das von uns bereitgestellte Formular berücksichtigt die in der Regel erforderliche Angaben.

Wir bieten Ihnen an, das Formular unverbindlich an uns zu übersenden. Die Übersendung kann online, per E-Mail, Post oder Fax erfolgen. Von uns erhalten Sie daraufhin per E-Mail oder nach Wunsch auch per Post

  • eine Kostenschätzung Ihrer Scheidung
  • den Entwurf des Scheidungsantrages
  • eine Vollmacht

übersandt. Sie können dann entscheiden, ob Sie uns beauftragen. Hierzu übersenden Sie uns einfach die unterschriebene Verfahrensvollmacht zusammen mit den erforderlichen Urkunden (Heiratsurkunde, Geburtsurkunde der Kinder). Ihr Scheidungsantrag wird daraufhin unverzüglich, in der Regel spätestens am folgenden Werktag, bei dem für Sie zuständigen Familiengericht eingereicht. Info: Ablauf Online Scheidung


 

Scheidung einreichen - Rechtsanwalt informiert Sie zum Ablauf und den Kosten Scheidung beantragen: Veranlassen Sie alles hierzu bundesweit bequem von zu Hause aus.  Für Fragen zum Ablauf und den voraussichtlichen Kosten stehen wir Ihnen gerne unter ✆ 06251 8565952 zur Verfügung. Wir reichen für Sie die Scheidung ein und begleiten Sie Schritt für Schritt bis zum Scheidungsbeschluss.

Direkt zur Anfrage Scheidung Online ↗


 

FAQ Scheidung  |  Familienrecht-ABC |   Rechtsirrtümer Scheidung  | Service Scheidung online